Kosmetikstudio
Sugaring++Gesichtsbehandlung++Pediküre

Sugaring Haarentfernung in Zürich das Waxing mit Zuckergel (Handtechnik)

Angebote für Frauen:

  • 40.00.- Ganze Beine (inkl. Füsse)
  • 30.00.- Halbe Beine
  • 30.00.- Ganze Arme (inkl. Hände)
  • 15.00.- Halbe Arme
  • 20.00.- Beide Achselhöhlen
  • 20.00.- Bikinizone
  • 30.00.- Brazilian komplett (inkl.Pofalte)
  • 25.00.- Gesäss/Pobacken
  • 25.00.- Rücken
  • 25.00.- Bauch
  • 20.00.- Komplettes Gesicht
  •   5.00.- Oberlippe
  •   5.00.- Kinn
  •   5.00.- Wangen

Für Termine: 079/ 109 01 75  auch per Whatsapp möglich 

(360° Panorama Rundgang)

                                          

 

 

 

 

 

Sugaring. Die Zucker-Gel-Geschichte beginnt vor 2‘000 Jahren. Schon Kleopatra nutzte die Eigenschaften von Zucker-Gel zur Haarentfernung. Die Zucker-Gel-Methode geht im Grundsatz auf sie zurück.

Haarentfernung Zürich

Seit 1995 entwickelt Shaba die Haarentfernung mit Zucker-Gel laufend weiter. Denn Kleopatras Technik war durchaus schmerzhaft. Die Zucker-Gel-Methode ist die Kunst der sanften Haarentfernung. Das Resultat: unvergleichlich glatte, seidenweiche Haut. Und eine überlegen sanfte Behandlung. Wie sagt doch der international bekannte Schweizer Hautarzt, Professor Dr. Ralph Trüeb: "Für die Haarentfernung gibt es nichts Besseres als Zucker-Gel. Entscheidend aber ist eine sanfte Anwendungstechnik."

Wie ist die richtige Haarlänge beim Sugaring? Damit beim Sugaring alle Haare entfernt werden können und eine glatte Haut zurückbleibt, sollten Haare eine Länge von 0,4 bis 1 cm haben. Die letzte Rasur oder Enthaarung sollte ungefähr 2 Wochen zurückliegen. Die Haut ist nach der Enthaarung rein und zart. Auch werden die Haare von Behandlung zu Behandlung feiner. Das Ergebnis ist lang anhaltend.

Wie lange dauert es, bis die Haare nachwachsen? Anfangs muss man die Behandlung alle drei bis vier Wochen wiederholen. Nach ca. 2 Wochen wachsen vereinzelte Haare weich nach.Durch regelmäßiges Sugaring wird das Haarwachstum reduziert.

Waxing in Zürich mit Zuckergel

Hygiene und Pflege zugleich. Die Haut wird sehr hygienisch und schonend behandelt. Bereits nach der ersten Zuckergel-Behandlung werden Sie spüren, dass das Haar feiner und weniger nachwächst. Nach mehreren Anwendungen kann der Haarfollikel beginnen zusammenzufallen und so kann kein neues Haar mehr nachwachsen. Auch bei Neurodermitis, Psoriasis und anderen Hautproblemen ist die Enthaarung möglich, denn die Haut wird hierbei von überflüssigen Hautschuppen schonend befreit, die Inhaltsstoffe der Zuckerpaste wirken antibakteriell, wohltuend und pflegend. Die Haut ist nach der Anwendung seidenweich. Die Anwendung ist unkompliziert.

Für welche Körperstellen ist Sugaring geeignet? Der Vorteil der Zuckerpaste: Sie kann an allen Körperstellen angewendet werden - etwa an den Armen und Beinen, an Bauch und Rücken, in der Bikinizone und im Intimbereich oder im Gesicht und an den Augenbrauen. Weil die Zuckerpaste ein natürliches Produkt ist, kann es auch auf sensibler Haut angewendet werden. Nach der Behandlung lassen Rötungen wesentlich schneller als etwa nach dem Waxing nach.

Die Zuckerpaste
- ist ein Naturprodukt bestehend aus Zucker und Wasser (wasserlöslich)
- wird ohne den Einsatz von Vliesstreifen verwendet
- wird mittels einer speziellen Technik und bei Körpertemperatur angewandt
- klebt nur am Haar und nicht auf der Haut
- kann auch bei sehr kurzen Haaren angewandt werden
- bricht weniger Haare ab
- führt zu weniger eingewachsenen Haaren
- wirkt zusätzlich wie ein Peeling. Dadurch werden abgestorbene Hautzellen entfernt und die Haut wird weich.

Was ist der Unterschied zwischen Sugaring und Waxing? Zuckerpaste wird speziell den Anforderungen empfindlicher Haut angepasst. Sie besteht ausschließlich aus den Inhaltsstoffen Wasser, Zucker und Zitronensaft. Darum ist sie besonders für Allergiker und Kunden mit empfindlichen Hautpartien geeignet. Leiden Sie unter Akne, Neurodermitis oder Schuppenflechte? Mit Sugaring sind Sie auf der sicheren Seite. Die warme Paste wird auf den entsprechenden Hautstellen aufgetragen und härtet an der kühleren Luft ein wenig aus. Beim Sugaring wird die Zuckerpaste mit der Haarwuchsrichtung abgezogen, was die Gefahr abgebrochener Haare deutlich mindert. Das Sugaring ist die sanfteste und natürlichste Depilationsmethode für pflegebedürftige Haut.

Für wen eignet sich Sugaring? Sugaring eignet sich sehr gut als Anwendung bei Hautproblemen wie Akne oder Schuppenflechte und ist zudem bei Allergien besonders verträglich. Für Kunden mit empfindlichen Körperstellen oder Neurodermitis ist Sugaring eine sehr gute Alternative zum Waxing. Während der Behandlung wird die Haut nicht mit heißem Wachs gereizt. Die Erfahrungen unserer Kunden besagen, dass sie diese Form der Haarentfernung besonders gut vertragen. Darüber hinaus lassen sich kurze Haare mithilfe der Zuckerpaste effektiver aufgreifen und entfernen.

Waxing in Zürich mit Zuckergel (Sugaring)Waxing mit Zuckergel (Sugaring Handtechnik)

Vellutata bei Google (Rezensionen)

FAQ's zum Sugaring